Download - Referate & Vorträge

GP-PzM-Summit - Wien, November 2012

GP - Gesellschaft für Prozessmanagement: GP-Prozessmanagement Summit 2012:
Andreas Nehfort
sprach über Governance of Enterprise IT
– Das neue Cobit 5 als “good practices guide”!
Ein voll integrierter Ansatz für Governance & Management der Unternehmens IT.

Cobit 5 ist mehr als „noch ein Standard in der IT“: Das Cobit 5 Business Framework bietet uns einen integrierter Ansatz für IT-Management & IT Governance. Es führt dazu die etablierten IT Management Standards zu einem integrierten Management System zusammen.
Der Vortrag präsentiert die wesentlichen Neuerungen von Cobit 5 und erläutert deren Nutzen in der Anwendung:
- Das Zusammenspiel von „Governance“ und „Management“
- Das Cobit 5 Referenzprozessmodell
- Das neue Cobit 5 – Process Capability Modell --> Cobit goes SPICE!
Anbei die Handouts --> vpzmsummit2012cobit5.pdf [1.706 KB]

Software-Qualitydays 2012 - Wien, Jänner 2012

mit der 27. STEV-Österreich-Fachtagung

"Qualitätsverbesserung durch SPICE for Automotive Systems"
Ein Erfahrungsbericht der BECOM Electronic GmbH., unterstützt durch
- Software Quality Lab
- Nehfort IT-Consulting
--> vswqd2012spice4automotivesystems.pdf [1.756 KB]

CMG-AE: Outsourcing - The Day After - Dez. 2011

12. Dezember 2011: CMG-AE-Tagung: Outsourcing – The Day After
Andreas Nehfort
spracht über Outsourcing von SW-Entwicklungsleistungen
The true Costs of Outsourcing:
- Motivation - Kostenvorteile
- Die Risken im Outsourcing
- Die Kostentreiber im Outsourcing
- Optionen zur Kostenoptimierung
- Prozessreife als Steuerungsinstrument im Outsourcing
The true Costs of Outsourcing --> CMG-AE-2011-The-True-Costs-of-Outsourcing.pdf [420 KB]

GP-PzM-Summit - Wien, November 2011

GP - Gesellschaft für Prozessmanagement: GP-Prozessmanagement Summit 2011:
Andreas Nehfort
sprach über Corporate Governance - Eine Frage der Reife!

"Reif ist, wer auf sich selbst nicht mehr hereinfällt." - Heimito von Doderer
Dieser Satz beschreibt (auch wenn er aus einem völlig anderen Kontext stammt) sehr präzise, worauf es bei Governace ankommt:
- sicherzustellen, dass eine Organisation sich nicht selber austrixt.
Corporate Governance & Prozessreife:
- Governance erfordert Transparenz
- Prozesreife schafft Transparenz
- Reife Prozesse reduzieren das Risiko unerwünschter Ergebnisse.
- Prozessreife schafft damit die für Governance nötige Sicherheit!
Corporate Governance & SPICE/ISO 15504:
- Das SPICE-Prozessreifegradmodell fungiert als Baukasten für reife, von außen steuerbare Prozesse
- SPICE wird damit zum Enabler für erfogreiche, d.h. wirksame Governance
Dieser Vortrag erläutert, wie Sie SPICE dabei unterstützt, die Voraussetzungen zu schaffen, um die mit Governance verbundenen Verantwortung wahrzunehmen.
Reife Prozesse geben Sicherheit und schützen vor unliebsamen Überaschungen!
- Handouts ->
PzM-Summit-2011-Governance.pdf [742 KB]

IQNITE Österreich 2011 - Wien 8. Juni

Andreas Nehfort informierte auf der iqnite Österreich 2011 gemeinsam mit Detlev Vohwinkel (SQS-Deutschland) über TestSPICE, das neueste Mitglied in der Familie der
SPICE Assessmentmodelle.
TestSPICE V1.0 ist seit Dezember 2010 von intacs als SPICE konformes Assessmentmodell validiert.
TestSPICE – SPICE für Testprozesse
Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Motivation und Entstehungsgeschichte, sowie den derzeitigen Stand der Entwicklung (TestSPICE V1.0) und gibt einen Ausblick auf die geplante Weiterentwicklung.
-> IQNITE-2011-TestSPICE – SPICE für Testprozesse [1.050 KB]

GP-PzM-Summit - Wien, November 2010

GP - Gesellschaft für Prozessmanagement: GP-Prozessmanagement Summit 2010:
Andreas Nehfort
sprach über SPICE for Systems – ISO 15504 Teil 6 - Das Referenz- und Assessment Modell für die Industrie.
Der Vortrag gibt einen Überblick über das SPICE-Modell für Systems Engineering und präsentiert unsere Erfahrungen im praktischen Einsatz:
- ISO 15504 / SPICE im Überblick
- Das Prozess-Assessmentmodell für Systems- Engineering: ISO 15504-6
- Anwendungsmöglichkeiten und Nutzen
- Praktische Erfahrungen aus der Elektronik-Entwicklung
- Ein Beispiel: Anwendung für sicherheitskritische Systeme (in Verbindung mit IEC 61508)
Reife Prozesse geben Sicherheit im Engineering und schützen vor unliebsamen Überaschungen!
- Handouts ->
PzM-Summit- 2010-Spice-4-Systems.pdf [516 KB]

ADV-Tagung IT-Sicherheit - Wien, November 2010

ADV: 3. IT-Sicherheitstagung für Fortgeschrittene
Datenschutz & Datensicherheit – von der Awareness bis zum Datenklau/ zur Katastrophe
Andreas Nehfort
sprach über Informationssicherheit – ein gesellschaftliches Bedürfnis!
Information Security Management nach ISO 27000ff
- Sicherheitslücken im Alltag – und ihre Folgen;
- Die Anforderungen an Informationssicherheit steigen;
- Die ISO 27000-Serie als Grundlage für zertifizierte Sicherheit im IT-Betrieb;
- Secure Coding als Grundlage für sichere Applikationen
Prozessreifegradmodelle bilden damit eine methodische Grundlage für Informationssicherheit".
->
ADV-Tagung-IT-Sicherheit-2010-Nehfort.pdf [332 KB]

ITIL V3 – Business Breakfast - Wien - Juni 2010

ITIL V3 – Business Breakfast – „Reife Prozesse reduzieren das Risiko“
eine Veranstaltung der DRSM Dr. Starke Management Consulting GmbH. (Prozessmanagement Lösungen und Prozessmodellierung mit iGrafx Flowcharter & iGRafx Process Central) in Zusammenarbeit mit ITSM-Partner & Nehfort IT-Consulting:
- Wien - Juni 2010
- München Juli 2010
Andreas Nehfort spricht über das Prozessreifegradmodell für IT-Servicemanagement Instrument zur Risikoreduktion und präsentiert SPICE 1-2-1 for ISO 20000
--> BusinessBreakfast-2010-Prozessreife_schafft_Sicherheit.pdf [582 KB]

WDS-Sicherheitstag - Salzburg, Mai 2010:

Andreas Nehfort sprach am Sicherheitstag der Wüstenrot Data Services über Prozessreife & Informations-sicherheit - Informationssicherheit ist ein gesellschaftliches Bedürfnis geworden. Regelmäßige Meldungen über bedenkliche Sicherheitslücken prägen die Schlagzeilen der Medien. Die Bemühungen SW Anwendungen robuster zu machen werden unter den Begriffen Secure Coding und Secure Software Development zusammengefasst. Diese Maßnahmen bedürfen jedoch einer robsten Verankerung in den SW Entwicklungsprozessen. Prozessreifegradmodelle geben vor, wie man das macht und bilden damit eine methodische Grundlage für Informationssicherheit".
-->
WDS-Sicherheitstag-2010-Prozessreife&Informationssicherheit.pdf [1.970 KB]
Reife Prozesse reduzieren das Risiko unerwünschter Ergebnisse!

CIS-Symposium - Wien - April 2010

14. April 2010:CIS-Symposium Informationssicherheit
Eine gemeinsame Präsentation von
- DRSM Dr. Starke Management Consulting GmbH.,
- ITSM-Partner und
- Nehfort IT-Consulting

Richard Friedl spricht über Prozessreife & Informationssicherheit:
- Prozessreifegradmodell für IT-Servicemanagement als Instrument zur Risikoreduktion
- Assessment Tool: SPICE 1-2-1 for ISO 20000
- Reife Prozesse reduzieren das Risiko!
Prozessreife & Informationssicherheit --> CIS-Symposium-2010 [249 KB]

Software-Qualitydays 2010 - Wien, Jänner 2010

mit den Austrian Testing Day und der 25. STEV-Österreich-Fachtagung

"SPICE for Systems: Erste Erfahrungen mit ISO 15504-6
dem neuen Assessment Modell für die Industrie"
Ein Erfahrungsbericht von:
- Andreas Schwolen-Backes – Plath GmbH.
- Thomas Roßner – Imbus AG
- Andreas Nehfort – Nehfort IT-Consulting KG
--> SW-QD-2010-SPICE-for-Systems.pdf [752 KB]
Alle Referate der 25. STEV-Fachtagung finden Sie auf der STEV-Homepage ->www.softwarequalitaet.at

GP-PzM-Summit - Wien, November 2009

GP - Gesellschaft für Prozessmanagement: GP-Prozessmanagement Summit 2009:
Andreas Nehfort
sprach über Prozessreife & Informationssicherheit.
Informationssicherheit ist ein gesellschaftliches Bedürfnis geworden.
Regelmäßige Meldungen über bedenkliche Sicherheitslücken prägen die Schlagzeilen der Medien. Reife Prozesse verringern das Risiko unerwünschter Ergebnisse und erhöhen somit deren Sicherheit. Prozessreifegradmodelle bilden damit eine methodische Grundlage für Informationssicherheit".
->
GP-PzM-Summit: Prozessreife & Informationssicherheit [2.914 KB]

EuroSPI 2008 - Dublin September 2008:

Auf der EuroSPI 2008 in Dublin war Nehfort IT-Consulting durch Siegfried Zopf vertreten.
Sein Beitrag "Success Factors for Globally Distributed Projects" wurde von EuroSPI und der ASQ Software Division (American Society for Quality) mit dem Best Paper Award ausgezeichnet!
Anbei zum Download:
-> EuroSPI-Zopf-Paper: Success Factors for Globally Distributed Projects [48 KB]
-> EuroSPI-Zopf-Presentation: Success Factors for Globally Distributed Projects [332 KB]

23. STEV-Österreich Fachtagung - Wien, April 2008

"GORM - Goal oriented Risk Management"
Ein methodischer Ansatz zur Identifikation und Analyse von Risike, die den Auftraggeber und andere Interessenspartner einbeziehen.
-->
STEV-Fachtagung2008nehfort.pdf [539 KB]
Alle Referate der Tagung finden Sie auf der STEV-Homepage ->www.softwarequalitaet.at

Banking SPICE Conference - Luxemburg, April 2008

Die Konferenz "Banking Spice - Towards a common language for the financial sector" am Centre de Recherche Public Henri Tudor war das Kick-Off Event der Banking SPICE Initiative.
Andreas Nehfort sprach auf der Banking SPICE Tagung über "SPICE for IT-Governance" - Gregor Gedlicka von "WAVE Solutions for IT" sprach über seine Erfahungen mit SPICE als Instrument für die Prozessharmonisierung über verschiedene Standorte.
-> Andreas Nehfort: "SPICE for IT-Governance" [2.465 KB]
-> Gregor Gedlick: "Harmonise Processes" [1.568 KB]

IIR Konferenz Software Test - Wien, Februar 2008

IIR-Fachkonferenz Software Testing Management:
Andreas Nehfort wurde eingeladen, etwas Ordnung in die Begriffswelt zu bringen
"Das Quality ABC: Standards und Begriffe richtig einordnen und verwenden"
-> Das Quality ABC [663 KB]


Archiv - Referate & Vorträge

Im Archiv finden Sie Referate und Vorträge aus den Jahre 2001 - 2007
zum Download -->
Archiv - Referate & Vorträge